Ein interkulturelles Projekt von DFS-Studierenden in Metz: „Pour moi pour toutes“

Am Samstag, dem 27.04.2019 stellten Studierende im zweiten Bachelorstudienjahr „Deutsch-französische Studien: Grenzüberschreitende Kommunikation und Kooperation“, im Rathaus in Metz das Ergebnis eines interkulturelles Projektes vor, das sechs Studierende im Rahmen ihres zweiten Studienjahres erarbeitet hatten. Ihr Thema war „Le harcèlement de rue“ (Belästigung von Frauen auf offener Straße) zu dem sie einen Film produziert hatten. Außerdem fand eine Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen verschiedener Institutionen statt. Als Expertinnen waren dazu Mechthild Gilzmer, Pauline Pélissier, Stéphanie Lipaux von „Couleurs Gaies“ und Catherine Stotzky von „Osez le Féminisme 57“ eingeladen. Die Veranstaltung bot die Gelegenheit, von eigenen Erfahrungen zu berichten, Interessierte für das Thema zu sensibilisieren und nach Lösungen für das Problem zu suchen.

Veröffentlicht unter Bericht, Coup de cœur, Französisch, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Ein interkulturelles Projekt von DFS-Studierenden in Metz: „Pour moi pour toutes“

42. Ausgabe des Festival PERSPECTIVES – Programm online!

Das deutsch-französische Festival der Bühnenkunst PERSPECTIVES geht in die 42. Runde! Vom 06. – 15. Juni ist es wieder so weit: Neben international bekannten Künstler*innen sind junge Talente mit ihren Produktionen aus den Sparten Tanz, Theater und Neuer Zirkus zu Gast.

Liebhaber*innen der französischen Sprache sollten sich Festen (14. + 15. Juni E Werk, Saarbrücken) nicht entgehen lassen:
Die Feier des Patriarchen wird zum Alptraum: Der Sohn deckt dunkle Familiengeheimnisse auf, die bisher verschwiegen wurden. Cyril Teste / Collectif MxM adaptieren Thomas Vinterbergs Kultfilm Das Fest und bereichern ihn um das Lebendige des Theaters. Im großartigen Bühnenbild wird die Handlung in Echtzeit gefilmt und groß projiziert. Grandioses Theater und Kino in einem.
Tipp: Das Fest wird im Rahmen der PERSPECTIVES Kinoreihe gezeigt (21. Mai um 20 Uhr, kino achteinhalb).

Ermäßigte Karten zum Studententarif könnt ihr erwerben ab dem:
 11. Mai | In der Vorverkaufsstelle | Fürstenstraße 3, 66111 Saarbrücken
 15. Mai | An dem Informationsstand PERSPECTIVES | Universität des Saarlandes

Weitere Termine des Informationsstandes: 16./22./23./28./29. Mai sowie 04./05. Juni von jeweils 11:30 bis 13:30 Uhr im Mensagebäude.

Detaillierte Informationen zum Festival- und Kinoprogramm findet ihr auf unserer Homepage.

Instagram: @festivalperspectives   Facebook: Festival Perspectives

Veröffentlicht unter Coup de cœur, Tipp, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 42. Ausgabe des Festival PERSPECTIVES – Programm online!

Stellenausschreibung: 1 Studentische Verwaltungsangestellte(r) zur Unterstützungen des Hauptsekretariats

Die Fachrichtung Romanistik sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) studentische(n) Verwaltungsangestellte(n), zur Mitarbeit in der Geschäftsführung und im Hauptsekretariat.

Informationen zu den Aufgabengebieten und Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie hier.

Die Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 26. April an Frau Lalita de Souza: lalita.desouza(at)uni-saarland.de

Veröffentlicht unter Coup de cœur, Jobs | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Stellenausschreibung: 1 Studentische Verwaltungsangestellte(r) zur Unterstützungen des Hauptsekretariats

Zwei Studentische Hilfskräfte gesucht

Am Lehrstuhl für Romanische Philologie – Sprachwissenschaft von Prof. Schweickard werden zwei studentische Hilfskräfte für 5-6 Wochenstunden gesucht.

Bitte um kurze schriftliche Bewerbung per E-Mail an wolfgang.schweickard[at]mx.uni-saarland.de bis zum 30.03.2019.

Veröffentlicht unter Jobs, Praxis | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zwei Studentische Hilfskräfte gesucht

Praktika beim dt.-frz. Theaterfestival „Perspectives“

Das bekannte deutsch-französische Theater- und Zirkusfestival Perspectives geht in die nächste Runde: vom 06.-15. Juni zeigen wieder talentierte Theater-, Künstler- und Zirkusgruppen aus Deutschland und Frankreich ihr Können im schönen Saarbrücken, aber wie immer auch in den angrenzenden Orten Forbach und Sarreguemines. Zur Vorbereitung und Durchführung des Festivals sucht das Team noch Praktikant_innen für mehrere Bereiche, u.a. Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Koordination und die Vorverkaufsstelle. Die vier Ausschreibungen findet Ihr hier auf deutsch und auf französisch. Der Bewerbungsschluss für die Ausschreibungen der Praktika-Stellen wurde bis zum 06.01.2019 verlängert.

Veröffentlicht unter Coup de cœur, Jobs, Praxis, Tipp | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Praktika beim dt.-frz. Theaterfestival „Perspectives“

12. Ausgabe des Festival Primeurs

Vom 21. bis zum 25. November 2018 feiert das Festival Primeurs in der 12. Ausgabe die deutsch-französische Freundschaft mit seiner grenzüber-schreitenden Zusammenarbeit in Forbach und Saarbrücken. Das Festival Primeurs hat sich zu einer Plattform entwickelt, die neuen Theaterstücken aus dem gesamten frankophonen Sprachraum den Weg auf deutschsprachige Bühnen ebnet.

Auch beim 12. Festival Primeurs sollen die Autoren im Rampenlicht stehen, die wir aus dem nahen Frankreich und dem fernen Québec nach Saarbrücken eingeladen haben: Dany Boudreault, Joël Jouanneau, Mishka Lavigne, Magali Mougel und Gwendoline Soublin.

Weitere Informationen zum Wettbewerbs- und Rahmenprogramm finden Sie auf der Homepage: www.festivalprimeurs.eu

Veröffentlicht unter Coup de cœur, Französisch, Tipp, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für 12. Ausgabe des Festival Primeurs

Praktikum im Bereich Erinnerungskultur

Die Fondation pour la Mémoire de la Déportation sucht PraktikantInnen für die Dauer von 2 Monaten ab Anfang September 2018.

Die Fondation pour la Mémoire de la Déportation (FMD) hat sich zum Ziel gesetzt, das Gedenken bzw. die Erinnerung an die Deportation und Internierung in Frankreich zwischen 1939 und 1945 in Zusammenarbeit mit vielen anderen Einrichtungen (Vereinen, Museen, Historikern, Gedenkstätten, Federationen, etc.) zu bewahren und niemals in Vergessenheit geraten zu lassen. Demnach liegen die Hauptaufgaben in der Erhaltung der Archive, sowie dem Aufbau einer audiovisuellen Sammlung von Zeitzeugenberichten über die Deportation, der Förderung von Forschungen, Studien, historischen und sozialmedizinischen Veröffentlichungen, der Mitwirkung bei der Vermittlung der Erinnerung im inner- und außerschulischen Bereich, sowie der Interessensvertretung der Deportierten und Internierten (gegebenenfalls auch vor Gericht) und dem Kampf gegen Verfälscher und Leugner historischer Tatsachen und gegen jede Form von Rassismus und Antisemitismus, bei gleichzeitigem Eintreten für die Einhaltung der Menschenrechte.

Nähere Angaben zu den Arbeitsfeldern, den nötigen Qualifikationen und weitere Infos zur Bewerbung findet Ihr in der angehängten Ausschreibung.

Veröffentlicht unter Coup de cœur, Französisch, Jobs, Praxis | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Praktikum im Bereich Erinnerungskultur

Studierende besuchen Saarländischen Rundfunk

Am 2. Juli 2018 besuchten einige Teilnehmer*innen des Kurses „Grundlagen der französischen Kultur- und Medienwissenschaft“ den Saarländischen Rundfunk.

In Begleitung von Frau Prof. Mechthild Gilzmer und Frau Dr. Hélène Fau wurden den Studierenden von einer langjährigen Angestellten des Saarländischen Rundfunks, Frau Viviane Schabanzadeh zunächst die Fernsehstudios, dann einige Räume des Radiosenders gezeigt.

Gleich zu Beginn der Führung durften die Studierenden den großen Sendesaal besichtigen, in welchem Live-Shows gefilmt werden. Dort wurden ihnen allgemeine Informationen zum Sender nähergebracht, bevor dann das virtuelle Studio besucht wurde, in welchem zum Beispiel die Nachrichten gedreht werden. Dieser Raum war ausgesprochen interessant, unter anderem deshalb, da er fast komplett aus einem sogenannten Green Screen bestand. Der Hintergrund, welcher beispielsweise bei den live-Nachrichtensendungen des SR wie dem „Aktuellen Bericht“, zu sehen ist, wird nämlich vollständig über den Computer eingefügt.

Im Anschluss daran wurde das „Studio 3″ besucht in dem beispielsweise die, „Sportarena“ und viele andere produziert werden. Auch in die Senderegie durften die Studierenden einen Blick werfen und die Live-Produktion einer Nachrichtensendung („Aktueller Bericht“) mitverfolgen.

Im Radio-Gebäude zeigte die Mitarbeiterin erst ein Aufnahmestudio für die Radiosendung „UnserDing“ und zum Abschluss dann noch den großen Konzertsaal. Dieser war ausgesprochen beeindruckend und machte Lust darauf, dort einmal ein Konzert zu besuchen.

Hier entstand auch das folgende Foto:

Der Besuch des Saarländischen Rundfunks war vor allem im Zusammenhang mit den in der Vorlesung angesprochenen Inhalten sehr interessant und brachte zusätzliche, faszinierende Informationen.

Vielen Dank für die interessante Führung und an die beiden Dozentinnen, Frau Prof. Mechthild Gilzmer und Frau Dr. Hélène Fau, für die Organisation des Besuches.

Sophia Stobbe

für die Studierenden des Kurses „Grundlagen der französischen Kultur- und Medienwissenschaft“

Veröffentlicht unter Bericht, Coup de cœur, Exkursionen, Praxis | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Studierende besuchen Saarländischen Rundfunk

Crashkurs Nachhaltigkeit für Masterstudierende und Promovierende

Die ASKO-Europastiftung und die Stiftung Forum für Verantwortung lädt zum interdisziplinären, wissenschaftlich fundierten „Crashkurs Nachhaltigkeit“ vom 28. – 30. September 2018 in der Europäischen Akademie Otzenhausen ein.

Reise- und Tagungskosten werden übernommen. Mehr Infos in der nebengestellten Ausschreibung sowie im Programm.

Anmeldeschluss ist der 5. August 2018.

Veröffentlicht unter Coup de cœur, Tipp | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Crashkurs Nachhaltigkeit für Masterstudierende und Promovierende

Neuer Masterstudiengang „Praxisbezogene Literatur-wissenschaft Französisch“: Infoveranstaltung am 13.6.

Zum kommenden Wintersemester 2018/19 startet in der Romanistik der Master „Praxisbezogene Literatur-wissenschaft Französisch“, der unter dem Motto „Passer la frontière“ steht und auf eine Spezialisierung in der praxisbezogenen französischen Literaturwissenschaft abzielt. Damit ist eine Auseinandersetzung und Arbeit mit Literatur gemeint, die ausgehend vom und bezogen auf den literarischen Text in Feldern der literarischen Praxis – z.B. in Theatern, Verlagen oder dem Institut français – stattfindet. Der Studiengang ist auf 4 Semester angelegt und als Haupt- oder Nebenfach wählbar. Im Hauptfach beinhaltet er einen Auslandsaufenthalt; sowohl im Haupt- als auch im Nebenfach umfasst er ein Praktikum in der Großregion.

Alle Informationen und Dokumente zum Studiengang sind auf der Homepage zusammengestellt.

Um interessierte Studierende über unseren Studiengang zu informieren und offene Fragen zu beantworten, werden wir am Mittwoch, den 13. Juni 2018, eine Informationsveranstaltung anbieten. Sie beginnt um 16.30 Uhr in Gebäude A 2.2, Raum 1.20.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Veröffentlicht unter Coup de cœur, Lehre, Tipp, Veranstaltung, Vorstellung | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Neuer Masterstudiengang „Praxisbezogene Literatur-wissenschaft Französisch“: Infoveranstaltung am 13.6.