Dans les coulisses de La Fiancée américaine – L’écrivain québécois Eric Dupont présente son best-seller

Der Québecer Schriftsteller Eric Dupont (Montréal) hält am 20. Oktober um 19.30h in der Villa Europa, Saarbrücken, einen Vortrag über seinen Roman La Fiancée américaine.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Arbeitsstelle für Interkulturelle Québec-Studien und Nordamerikanische Frankophonie der Universität des Saarlandes und dem Internationalen Graduiertenkolleg Diversität sowie dem Institut d’Études françaises in Saarbrücken statt.
Duponts Roman, der in Québec einen Bestsellererfolg erzielte und zugleich von der Literaturkritik sehr gelobt wurde, erzählt eine breit angelegte Familiensaga. Sie führt den Leser von dem Städtchen Rivière-du-Loup am Fleuve Saint-Laurent bis nach Toronto, Rom und Berlin und entwickelt neben zahlreichen und hochinteressanten interkulturellen Verflechtungen auch intermediäre Bezüge, insbesondere zur Oper Tosca von Puccini.

Alle Interessenten/innen sind herzlich eingeladen!

Kontakt:
Prof. Dr. Hans-Jürgen Lüsebrink, Leiter der Arbeitsstelle und Stellvertretender Sprecher des Internationalen Graduiertenkollegs
(luesebrink@mx.uni-saarland.de)

Dr. Thomas Schmidtgall, Wiss. Mitarbeiter
(t.schmidtgall@mx.uni-saarland.de)

Dieser Beitrag wurde unter Gastvortrag, Tipp, Veranstaltung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.