Vortrag zum Arabischen Frühling

Der Arabische Frühling steht im Wintersemester 2014/15 im Fokus einer öffentlichen Vortragsreihe in Saarbrücken. Unter dem Titel „Der Arabische Frühling auf dem Prüfstand“ betrachten Experten aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen die aktuelle Situation in den Ländern des Maghreb und erläutern die konkreten Auswirkungen der Revolution auf die gesellschaftlichen Entwicklungen in den betreffenden Ländern.

Anlässlich dieser Vortragsreihe findet der Vortrag von Frau Dr. Amina Boubia (Sciences Po Paris) zum Thema „Krach in der Kulisse : Aktuelle Musikszene und gesellschaftspolitischer Wandel in Marokko  und Tunesien im Kontext des Arabischen Frühlings“ am 10. Dezember 2014 um 19 Uhr im Lesecafé der Stadtbibliothek Saarbrücken statt.

Der Vortrag von Frau Dr. Amina Boubia beschäftigt sich mit der Bewegung des säkularen, post-islamistischen Wandels, die sich in der gesamten Region immer deutlicher durchsteht, und an der die aktuelle Musikszene des Maghreb aktiv beteiligt ist. Besonders in Tunesien und Marokko illustriert die dynamische Rapszene die gesellschaftspolitischen Herausforderungen, denen sich diese Region heute mehr denn je stellen muss, zwischen Anhängern einer überholten autoritären Ordnung, islamistischen Strömungen und Befürwortern einer fortschrittlichen Entwicklung. Im Rahmen dieses Vortrags wird ein Schwerpunkt auf die Analyse von Liedtexten und Videoclips gelegt.

Weitere Informationen hier.

Dieser Beitrag wurde unter Gastvortrag, Veranstaltung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.