Interkulturelle Begegnungen in Europa und Kanada – Ausschreibung der deutsch-kanadischen Herbst- und Winterakademie zum Wintersemester 2015/16

Der transatlantische Dialog zwischen deutschen und kanadischen Studierenden steht im Zentrum der Herbst- und Winterakademien, bei denen ein interessantes wissenschaftliches Programm zum Kennenlernen der anderen Kultur und vertieften Diskussionen über Gesellschaft und Politik einlädt. Das Austauschprogramm findet seit 2014 in Kooperation mit der Université de Montréal und der Asko Europa-Stiftung statt; an der UdS betreut Jun.-Prof. Dr. Vatter das Projekt. Im Herbst treffen sich die Teilnehmer aus Montréal und Saarbrücken für eine Woche (16.-22.10.2016) an der Europäischen Akademie Otzenhausen, um sich zum Thema „70 Jahre Frieden in Europa?“ (s. Programm) auszutauschen – neben Vorträgen und Workshops von renommierten Experten steht u.a. auch eine Exkursion zum Europarat auf dem Programm. Der Gegenbesuch in Kanada findet dann vom 14.-22. Februar 2016 statt – v.a. die kulturelle Vielfalt und Integration in der kanadischen Metropole Montréal stehen im Zentrum der Exkursion. Besucht werden außerdem auch Ottawa und Québec (s.a. den Bericht zur letzten Winterakademie 2015, der einen Einblick in das Programm gibt).
Anmeldungen für Herbst- und Winterakademie für Studierende der Universität des Saarlandes sind noch bis zum 21.09. möglich. Teilnehmer an der Herbstakademie werden bei der Platzvergabe für die Exkursion nach Kanada bevorzugt. Mehr Informationen zu Inhalten und Teilnahmebedingungen sind auf LSF zu finden (Veranstaltungsnummer 89136 bzw. 89134).

Dieser Beitrag wurde unter Bericht, Französisch, Interkulturelles abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.