Mobiles Flüchtlingskino sucht Ehrenamtler

Das Netzwerk ‚Ankommen‘ hat einen von bundesweit nur 15 Cinemanya Filmkoffern des Goethe-Instituts ergattert. In diesem Filmkoffer befinden sich 18 deutsche Spielfilme und zwei Kurzfilmprogramme mit arabischen Untertiteln oder voice-over für Kinder und Jugendliche bis ca. 20 Jahren, vom Fliegenden Klassenzimmer bis Fuck ju Göhte…cinemanya_filmkoffer
Diese Filme sollen in regelmäßigem Turnus in der Städtischen Bibliothek ( 2x montags/ Monat von 15:30 – 17:30 h), in der Landesaufnahmestelle Lebach ( 1 x / Monat) und in der Sammelunterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Tholey ( 1 x / Monat ) medienpädagogisch aufbereitet und eingebettet gezeigt werden.
Dazu werden engagierte Filmenthusiasten gesucht, die in der Lage sind, kultursensible Zusammenhänge zu erkennen und zu erläutern und auf Bedürfnisse und ggf. Ängste speziell von jungen Flüchtlingen zu reagieren, automobil sind und bestenfalls auch noch arabisch sprechen.
Da eierlegende Wollmilchsäue auch unter Ehrenamtlern nur selten zu finden sein werden, möchten sollen pro Standort 2 – 3-köpfige Teams eingesetzt werden, die zuvor geschult werden. Anfallende Fahrtkosten werden erstattet.

Interessierte melden sich bitte bei filmkoffer@ankommen-saarland.de

Ein erstes Treffen potenzieller Teamer ist am 17. 2., 18 Uhr in der Rückertstrasse 9.

Dieser Beitrag wurde unter Interkulturelles abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.