Französische Gastdozentur „Grenzüberschreitende Arbeitswelten“ im Sommersemester 2016 Eröffnungsveranstaltung: Mondes du travail transfrontaliers

26. April 2016, 18.00 Uhr, Campus A3 3 (Aula)

In Anwesenheit der Vizepräsidentin für Europa und Internationales der Universität des Saarlandes und des Rektors der htw saar. Mit einem Einführungsvortrag von Dr. Rachid Belkacem in französischer Sprache.
Der grenzüberschreitende Arbeitsmarkt in der Großregion Saar–Lor–Lux–Rheinland-Pfalz–Wallonie stellt sowohl für die saarländische „Frankreichstrategie“ als auch für die lothringische „Deutschlandstrategie“ eines der wichtigsten Handlungsfelder dar. Daher richten die Universität des Saarlandes und die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes im Sommersemester 2016 eine französische Gastdozentur zum Thema „Grenzüberschreitende Arbeitswelten“ ein. Als Gastdozent konnte der Wirtschaftswissenschaftler Dr. Rachid Belkacem von der Universität Lothringen gewonnen werden, ein anerkannter französischer Experte für den Arbeitsmarkt in der Großregion.
Die Gastdozentur ist am Frankreichzentrum der Universität des Saarlandes angesiedelt. Die Lehrveranstaltungen sind für Studierende der htw saar und der Universität des Saarlandes sowie für Gasthörer geöffnet und können in insgesamt 11 Studiengängen in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Soziale Arbeit, Romanistik/Interkulturelle Kommunikation, Geographie, Kulturwissenschaften und im Europaicum der UdS eingebracht werden.

Weitere Informationen auf der Homepage. Informationen zu den angebotenen Lehrveranstaltungen im LSF.

Dieser Beitrag wurde unter Gastvortrag, Veranstaltung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.