Lesung mit Jean-Philippe Toussaint am 13. Mai

Am Freitag, den 13. Mai, ist der belgische Autor Jean-Philippe Toussaint zu Gast am Lehrstuhl von Prof. Patricia Oster-Stierle, mit dem er seit Jahren eng verbunden ist.

Um 20 Uhr wird er in der Buchhandlung Hofstätter (Kronenstraße 6) toussaintseinen neuen Roman ‚Football‘ vorstellen, eine unterhaltsame autobiographische Liebeserklärung eines Intellektuellen an den Fußball.
Aber es ist auch sehr viel mehr. Der Fußball hat den Autor seit seiner Kindheit begleitet, er charakterisiert Fußballstadien, die unvergängliche Farben der Nationaltrikots, Jahreszeiten, das Grün des Rasens im hellen Schein des Flutlichts, die Leidenschaft der Zuschauer, berichtet von Reisen nach China, Korea und Japan, von einem Stromausfall 2014 in einem dunklen Arbeitszimmer in Korsika während des entscheidenden Elfmeterschießens beim WM-Halbfinale zwischen den Niederlanden und Argentinien. Minidramen, betörende Bilder, die sich der Flüchtigkeit des Augenblicks verdanken. « Ein Proust im Stadion », wie es in der Zeitung Libération hieß.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Dieser Beitrag wurde unter Französisch, Tipp, Veranstaltung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.