Interkulturelle Gastvorträge: Von Komplimenten und    spanischer Identität

Im Rahmen der Ringvorlesung des Master-Studiengangs „Interkulturelle Kommunikation“ finden in den kommenden Wochen zwei Gastvorträge zu den Schwerpunkten italophoner und hispanophoner Kulturraum statt.

Am Dienstag, den 31. Januar 2017, um 12:15 Uhr in Gebäude C 5.2, HS 316, wird Prof. Dr. Claus Ehrhardt (Universität Urbino) zu folgendem Thema sprechen:

Komplimente. Pragmatische, kontrastive und interkulturelle Aspekte

c 2015 Sven Giese

© 2015 Sven Giese

Prof. Ehrhardt leitet an der Universität Urbino den Master-Studiengang „Interkulturelle Wirtschaftskommunikation“, mit dem wir u.a. im Rahmen eines Erasmus-Programms kooperieren, und hat sich auch in der Forschung mit Fragen der interkulturellen Kommunikation im deutsch-italienischen Kontext (vor allem im akademischen Bereich und im Wirtschaftsbereich) intensiv beschäftigt.

 

Außerdem möchten wir Sie bereits heute auf den Gastvortrag von Prof. Dr. Francisco Javier Montiel Alafont (Karlshochschule Karlsruhe) hinweisen. Prof. Montiel wird am Dienstag, 07.02., um 12:15 Uhr in Gebäude C 5.2, HS 316, einen Vortrag zum Thema

Marca España – Spanische Identität in der postnationalen Welt

halten.

© Karlshochschule International University

Prof. Montiel / © Karlshochschule International University

Prof. Montiel ist seit 2012 Professor für Interkulturelle Wirtschaftskommunika-tion an der Karlshochschule International University in Karlsruhe. Er ist Leiter des BA-Studiengangs „Interkulturelles Management und Kommunikation“ und forscht zu Wirtschaft und Kultur Spaniens, deutsch-spanischen inter-kulturellen Beziehungen, interkultureller Werbekommunikation sowie dem Bereich interkulturelle Kompetenz und inter-kulturelles Training.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Dieser Beitrag wurde unter Gastvortrag, Interkulturelles, Italienisch, Spanisch abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.