Junge „BotschafterInnen Europas“ gesucht!

Die Europäische Akademie Otzenhausen bietet in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit in diesem Jahr ein neues Projekt an.

Vor der Ausgangssituation vielfältiger europäischer Krisen und Probleme, aber auch einer Desorientierung vieler junger Menschen in Europa möchten sie junge Menschen in der Großregion erreichen. Dazu bieten sie Workshops in Schulen im Saarland, Rheinland-Pfalz und Lothringen auf Deutsch und Französisch an. Diese Workshops werden von jungen Multiplikatoren (peers) geleitet, die von der EAO im Vorfeld geschult werden. Inhaltlich sollen die Workshops über grenzüberschreitende Mobilität und berufliche Orientierung in Europa informieren und Anreize setzen, aber auch zur aktiven Auseinandersetzung mit der europäischen Integration generell und der Zukunft junger Menschen in Europa anregen.

Als Multiplikatoren werden junge Studierende, Personen im gap-year (Freiwilligendienst, Praktikum) und sonstige an Europa und grenzüberschreitender Mobilität interessierte Personen zwischen ca. 19 und 25 Jahren gesucht.

Bei Interesse finden sich weitere Informationen auf der nebenstehenden Ausschreibung.

Dieser Beitrag wurde unter Coup de cœur, Interkulturelles, Jobs, Praxis, Tipp abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.