41. Ausgabe des Festival PERSPECTIVES

Vom 17. – 26. Mai ist es so weit: Nach einer fulminanten Jubiläumsausgabe zum 40-jährigen Bestehen im vergangenen Jahr, öffnen sich die Vorhänge zum 41. Mal für das Festival PERSPECTIVES. Im Mittelpunkt stehen Produktionen der deutsch- und französischsprachigen Bühnenkunst von sowohl international bekannten Regisseuren als auch jungen, vielversprechenden Talenten aus den Sparten zeitgenössisches Theater, Tanz und Neuer Zirkus.

Alle Begeisterten des französischen Theaters sollten nicht die Gelegenheit verpassen, L’Avare von Ludovic Lagarde der Comédie de Reims (18. + 19. Mai um 20 Uhr, Le Carreau, Forbach) zu sehen. Nach einer Tournee in ganz Europa und in China, und kurz vor einer Gastspielreihe im bekannten Odéon – Théâtre de l’Europe in Paris, heißt es für das viel umjubelte Stück: kurze Zwischenstation in Forbach. Spektakulär lässt der namhafte Regisseur die Darsteller in einem vollgestellten Lager aus Kisten und Paletten ihre komplex miteinander verflochtenen Beziehungsgeschichten ausleben. Bekannt ist der Text von Molière wohl, aber so bissig präsentiert erscheint er unerhört neu, absurd, komisch, bösartig, wild, herzzerreißend, lächerlich und liebevoll.

Nach den Aufführungen lädt der Festivalclub SEKTOR HEIMAT am Saarbrücker Osthafen dazu ein, zur Musik von aktuellen französischen Bands in einzigartiger Kulisse nach Herzenslust zu feiern und zu tanzen. Im Anschluss an die Konzerte sorgen DJs bis spät in die Nacht für sommerliche Partystimmung.

Detaillierte Informationen zum Programm unter www.festival-perspectives.de.

PERSPECTIVES-Stand vor der Mensa der Universität der Saarlandes: 15. + 16. Mai (11:30-13:30)

Vorverkaufsstelle
Fürstenstraße 5-7, D-66111 Saarbrücken
+49 (0)681 93 85 56 00
+33 (0)3 87 84 64 34
ticket@festival-perspectives.de

Dieser Beitrag wurde unter Coup de cœur, Französisch, Tipp, Veranstaltung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.