Absolventin der Saar-Uni erhält Wissenschaftspreis der Regierung von Québec

Friederike Heinze, Absolventin des Studienfachs Französische Kulturwissenschaften und Interkulturelle Kommunikation an der Universität des Saarlandes, ist für ihre Magisterarbeit mit dem Prix d’Excellence du Governement du Québec, der im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Kanada-Studien e. V. verliehen wird, ausgezeichnet worden. In ihrer Arbeit beschäftigte sich Friederike Heinze mit der Interkulturalität des kanadischen Dokumentarfilms, die sie am Beispiel der frühen frankophonen Filmförderung und -produktion untersuchte. Dabei ging sie der Frage nach, wie unterschiedliche Formen der multikulturellen Realität in Kanada (u.a. Vielsprachigkeit und Integrationspolitik) in Dokumentarfilmen berücksichtigt und filmisch verarbeitet worden sind.
weiterlesen

Dieser Beitrag wurde unter Bericht abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.