Schlagwort-Archive: Informationsgesellschaft

Studierende besuchen Saarländischen Rundfunk

Am 2. Juli 2018 besuchten einige Teilnehmer*innen des Kurses „Grundlagen der französischen Kultur- und Medienwissenschaft“ den Saarländischen Rundfunk. In Begleitung von Frau Prof. Mechthild Gilzmer und Frau Dr. Hélène Fau wurden den Studierenden von einer langjährigen Angestellten des Saarländischen Rundfunks, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bericht, Coup de cœur, Exkursionen, Praxis | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Studierende besuchen Saarländischen Rundfunk

Gastvortrag: „De la contre culture à la cyberculture“

Wir möchten auf folgenden Gastvortrag im Rahmen unserer Erasmus-Kooperation mit Nancy am kommenden Mittwoch hinweisen. Prof. Dr. Samuel Nowakowski ist Spezialist für digitale Kultur, digital Humanities und e-Education. Er ist Forscher am LORIA (Laboratoire lorrain d’informatique et ses applications) der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Französisch, Gastvortrag | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Gastvortrag: „De la contre culture à la cyberculture“

Einladung: Medientraining, Radiomoderation und Erklärvideos

Die Landesmedienanstalt Saarland bietet zu den Themen „Präsenz in den Medien“, „Moderation im Radio“ und „Erstellung von Erklärvideos“ Fortbildungen an. Die Fortbildungen finden im Mai und Juni statt. Weitere Informationen gibt es hier.

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Einladung: Medientraining, Radiomoderation und Erklärvideos

Ich war Charlie – Ein Artikel von Prof. Oster-Stierle

In der Online-Ausgabe von Le Huffington Post erschien am Dienstag, 03. Feburar 2015, ein Artikel von Frau Prof. Oster-Stierle mit dem Titel „Ich war Charlie“. Dieser kann hier eingesehen werden.

Veröffentlicht unter Französisch | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ich war Charlie – Ein Artikel von Prof. Oster-Stierle

Neuerscheinung zu Multikulturalismus und Medien in Canada und Québec

Die Beziehungen zwischen Medien und multikultureller Gesellschaft in Kanada, insb. im frankophonen Québec, stehen im Zentrum des gerade erschienenen Buchs, das Prof. Lüsebrink und Jun.-Prof. Vatter herausgegeben haben. Deutsche und kanadische Kultur- und Medienwissenschaftlern befassen sich in ihren Aufsätzen in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Vorstellung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Neuerscheinung zu Multikulturalismus und Medien in Canada und Québec

David Fontaine vom Canard enchaîné zu Besuch in der Romanistik

Am 23. Oktober war David Fontaine, Journalist bei der Satirezeitung Le Canard enchaîné in Prof. Oster-Stierles Hauptseminar „De l’Allemagne“ zu Gast. Nach einer Einführung in die Geschichte und Arbeitsweise der Zeitung stellte er anhand einer Vielzahl von sonst nicht zugänglichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bericht, Französisch, Gastvortrag | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für David Fontaine vom Canard enchaîné zu Besuch in der Romanistik

Gastvortrag: „La presse en France et en Allemagne“ von Dr. Valérie Robert

Im Rahmen der Vorlesung „Einführung in die französische Kultur- und Medienwissenschaft“ von Prof. Dr. Hans-Jürgen Lüsebrink und Jun.-Prof. Dr. Christoph Vatter, findet morgen ein Gastvortrag mit dem Titel „La presse en France et en Allemagne : Idées reçues et comparaison … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Französisch, Gastvortrag, Veranstaltung | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Gastvortrag: „La presse en France et en Allemagne“ von Dr. Valérie Robert

Au revoir, Minitel :-(

Traurige Nachrichten im Sommerloch: Minitel, das einstige Vorzeigeprojekt, das Frankreichs Vorreiterrolle im Informationszeitalter sicherte, soll endgültig abgeschaltet werden… Das Bildschirmtext-System wurde Anfang der 1980er Jahre als elektronisches Telefonbuch und elektronische Plattform eingeführt und ermöglichte zahlreiche Anwendungen, die wir heute aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Coup de cœur, Französisch | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Au revoir, Minitel :-(